Jugendarbeit

Jugendarbeit

Jugendarbeit im SCBM

Die Jugendabteilung ist der Zusammenschluss aller jugendlichen SCBM-Mitglieder unter 19 Jahren sowie der betreuenden Ausbilder. Sie verwaltet sich selber und organisiert eigenverantwortlich Trainingsveranstaltungen, Theoriestunden, sowie andere Zusammenkünfte. Der Jugendwart ist  als Vertreter der Jugendabteilung im Clubvorstand. Zur Zeit werden in den Jüngstenklassen Opti  und 420er Training angeboten. Dabei reicht das Angebot von der spielerischen Bootsgewöhnung für die Jüngsten bis zum Regattatraining in allen Klassen. Selbstverständliches Ziel aller Jüngstengruppen ist der Erwerb des Jüngstenscheins. Später stehen den Jugendlichen die SFB-Binnen und Küsten Kurse, zum Erwerb der entsprechenden Führerscheine, offen. Für die praktische Ausbildung verfügt die Jugendabteilung in allen Klassen über eine Zahl von Clubbooten.

Der 420er ist eine Zweimann Jugendjolle und eine der Jugendmeisterklassen des DSV. Die Teilnahme an der DJM ist bis zum achtzehnten Lebensjahr erlaubt. Der 420er existiert seit Mitte der 60er Jahre. Er ist weltweit etabliert und bietet Regattamöglichkeiten in ganz Deutschland. Er ist zum Einstieg in die olympische Klasse 470 optimal. Es gibt in Deutschland ca. 300 Teams dieser Bootsklasse. Kontruktionsbedingt ist er relativ schwer, eine moderne Sandwichbauweise ist nicht erlaubt.